Stellen Sie sich den Lesern vor:
Gutbert Fallert (GF) 17.03.1950 Inhaber und Küchenchef Hotel Talmühle Restaurant Fallert,
Michelin Stern seit 1977
Marius Max Fallert (MF) 3o.9.1975 Juniorchef, Küchenchef / Gardemanger / Catering


Wie kam es dazu, dass Sie sich für den Beruf Koch entschieden haben?
GF: Als Kind schon interessiert - kein anderer Berufswunsch

MF: Fortsetzung der Familien-Tradition


Vita?
GF: Lehre in der \"Traube\" in Kehl bei Eugen Martin
1/2 Jahr in Strasburg, 1/2 Jahr in Frankfurt - seit 1968 Küchenchef in der Talmühle - ehemals Café Bäckerei Fallert

MF: Lehre im Colombi Freiburg, Militärdienst, Marcobrunn, Staufeneck bei Straubinger, Castello in Donzdorf, Chewton Glenn in Großbritannien, Dieter Müller Schloss Lerbach, Schubeck München,
Meisterschule Baden-Baden, Stage im Hotel Bareiss in der Reception und Gästebetreuung


Wo kochen Sie aktuell?
Restaurant Fallert Hotel Talmühle


Beschreiben Sie Ihre Kochphilosophie?
Täglich sich neu stellen - nicht in Alltags-Routine verfallen - die Saison-Zeiten beachten.
Mit guten Produkten und einer sorgfältigen Verarbeitung eine sehr gute Küche anbieten.


Wie würden Sie die Art Ihrer Küche beschreiben?
Erstklassige frische Produkte - schonende Zubereitung - saisonorientierte á la minute Küche -
regional orientiert in den Badischen Stuben - französisch, aber auch italienisch inspiriert im Restaurant Fallert


Haben Sie ein bestimmtes Koch-Motto?
siehe oben

Es muss immer schmecken und die Ausgangsprodukte müssen immer Topqualität haben.


Was essen und kochen Sie am liebsten?
GF: Fisch und Gemüse - Geflügel und Gemüse - am liebsten fische Saison-Produkte aus der Region
aber auch erstklassige Fische und Geflügel aus Frankreich#

MF: Terrien und Parfaits, Ravioli natürlich selbstgemacht und alles was gut schmeckt


Wer Kocht bei Ihnen zuhause?
GF: Wir gehen lieber auswärts ...

MF: Ich meine Freundin und meine Schwiegermutter ist eine hervorragende Köchin. Natürlich auch gerne bei Kollegen um sich neue Inspirationen zu holen