Stellen Sie sich den Lesern vor:
Ronald Keitgen
geboren 1961 in Wangen/Allgäu
verheiratet, 2 Kinder
Hobbys: Historische Briefmarken, Mineralien, div. Freiluftaktivitäten


Wie kam es dazu, dass Sie sich für den Beruf Koch entschieden haben?
Wußte schon als Kind, das ich mal Koch werden will.


Vita?
1976-1979 Kochlehre im Ratskeller Weiden in der Oberpfalz
Einige Stationen:
Bristol Hotel Kempinski Berlin
Alpenhof Murnau
Rotiserie Hjeronimus in Mosjöen/Norwegen
Restaurant Pfaff in Triberg
Kaisers Tanne Wirtshus in Breitnau
seit 1991 in Tennenbronn


Wo kochen Sie aktuell?
Schwarzwaldgasthaus Linde


Beschreiben Sie Ihre Kochphilosophie?
Gehobene Küche mit bodenständigen, ausgewählten Produkten


Wie würden Sie die Art Ihrer Küche beschreiben?
Koche gerne mit frischen Kraütern- und Kombinationen
Eigene Konfitürenproduktion aus eigener biologischen Streuobstwiesen.
Im Herbst sammelt die ganze Familie Pilze.
Im Frühling Bärlauchspezialitätenwochen. (siehe auch unsere Homepage)


Haben Sie ein bestimmtes Koch-Motto?
Ich habe zwar in einigen sehr bekannten Hotels und Feinschmeckerrestaurants im In-und Ausland gearbeitet. Aber im Grunde ist nur eines wichtig:
Dem Gast ein gutes Essen vorzusetzen, das erschwinglich ist und nicht zu lange dauert.


Was essen und kochen Sie am liebsten?
Eigentlich alles was gut ist; wobei ich mich hier ab und zu auch an den Eßgewohnheiten unserer Kinder orientieren muß:-) Aber grundsätzlich wenig Fleisch, mehr Fisch


Wer Kocht bei Ihnen zuhause?
Eigene Küche ist nicht vorhanden. Aber Privatfutter meist ich.